EWOB 2012: viel guter Wille

Das European World of Bluegrass-Festival 2012 ist vorüber, die Gewinner der beiden Awards stehen fest: Beim Publikumspreis machten G-Runs ´n Roses aus Tschechien das Rennen. Platz zwei belegte Sunny Side, ebenfalls aus Tschechien, Platz drei The Old Time Hayride, ein deutsch-niederländisches Duoprojekt von Simon Rick und Erwin van de Ven. Auch der Titel #1 European Bluegrass Band geht in die Czech Republic: 2013 wird Goodwill die europäische Fahne bei der IBMA-World of Bluegrass hochhalten – dann allerdings nicht mehr in Nashville; das Fest zieht nächstes Jahr um nach Raleigh, North Carolina. Platz zwei in diesem Ranking belegt East-West, ein neues Projekt von Ondra Kozak, in dem er Mandoline spielt. Die Band kommt aus? Na? Tschechien. Den dritten Platz teilen sich drei Bands: Rawhide (Belgien), Jaywalkers (England) und Sunny Side. Soweit die aktuellen Meldungen. Und damit zurück ins Studio.


Platz drei beim Publikum: The Old Time Hayride.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s